Hotel Schieferhof
Freizeitparks und mehr

SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage SliderImage

Wichtige Hinweise!

 

Liebe Gäste,
 
bitte beachten Sie, dass aufgrund der allgemeinen Corona-Situation in unserem Hotel die 2G Regel gilt, wobei wir nicht zwischen touristischen und nicht-touristischen Reisen unterscheiden. Wir heissen alle Gäste herzlich willkommen, die vollständig geimpft oder genesen sind und bitten Sie, bei Check-In einen entsprechenden Nachweis vorzulegen.

Ausserdem weisen wir darauf hin, dass unser Halbpension-Restaurant nur für Hausgäste geöffnet ist und wir kein a-la-carte anbieten. Wegen begrenzter Kapazität ist eine rechtzeitige Reservierung erforderlich.
 
Vom 29. November bis zum 17. Dezember machen wir Betriebsferien. Anfragen oder Buchungen werden wir ausschliesslich schriftlich bearbeiten. E-Mail: info@schieferhof-sauerland.de.
 
Wir wünschen Ihnen eine frohe Adventszeit. Bitte bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Silke und Peter de Vos

 

Was es sonst noch gibt

 

Kahle Asten (11 km)

Der 841 m hohe Kahle Asten in Winterberg ist der bekannteste Berg des Sauerlandes und zugleich auch der zweithöchste in ganz Nordrhein-Westfalen. Er ist ein attraktives Ausflugsziel mit ausgedehnten Wanderwegen, der von Naturfreunden geschätzten Hochheide, einem Aussichtsturm mit Wetterstation und einem kleinen Naturmuseum. Die Aussichtsplattform auf 862 m Höhe bietet phantastische Fernblicke über das ganze Sauerland.
 

Fort Fun Abenteuerland (30 km)

Copyright by: Heinz-Dieter Wurm
Dieser Freizeitpark bei Bestwig ist überwiegend im Wildwest-Stil gehalten und bietet den Besuchern auf 75 Hektar rund 40 Attraktionen und zwei Shows. Er besticht durch seine außergewöhnlichen Fahrattraktionen, welche in die beeindruckende Berglandschaft eingebunden sind.

In den letzten Jahren hinzugekommen sind beispielsweise der "Wild Eagle", ein Drachenfluggerät, mit welchem der Besucher mit über 75 km/h den Berg hinunter fliegt. Oder der "Trapper Slider", eine 1,3 Kilometer langen Rodelbahn, sowie das Sturmschiff "Capt`n Crazy".
 

Märkische Museumeisenbahn (57 km)

Zwischen April und Oktober rollt die Dampflokomotive der "Sauerländer Kleinbahn" gemütlich durch die Landschaft des Elsetals von Plettenberg nach Herscheid und vermittelt den Besuchern das Reisegefühl vergangener Jahrzehnte. Der unter Denkmalschutz stehende Plettenberger Bahnhof, die Bahnsteige und Brücken sind ein beliebtes Fotomotiv.
 

Panorama-Park Sauerland (37 km)

Der Panorama Park Sauerland ist in erster Linie ein Wildpark und liegt zwischen den Ortschaften Kirchhundem und Erndtebrück an der Landstraße 553. Eine Besonderheit dieses Parks ist die Einbindung in die Natur sowie dessen Aufteilung in einen Berg- und Talbereich. Beide Teile sind mit einer Parkbahn, Gehwege und einem Sessellift miteinander verbunden. Er bietet zahlreiche Attraktionen, wie z. B. ein Mega-Hüpfkissen, ein Rutsch-Paradies, die Sommer-Rodelbahn Fichtenflitzer, ein Riesen-Trampolin und ein Labyrinth.

Für die kleinsten Besucher ist der Streichelzoo mit Kaninchen, Ziegen, Minischweinen, Meerschweinchen und Schafen eine spannende Abwechslung. Außerdem kann man eine eindrucksvolle Greifvogel-Flugshow, sowie Wölfe, Otter, Luchse, Bisons und Mufflons beobachten.

Dieser Wildparkbereich ist auch im Winter geöffnet.
 

Wisent-Wald (17 km)

Wisentwald
2013 wurde eine kleine Herde Wisente in einem 10.000 ha großen Waldgebiet in der Nähe von Bad Berleburg in die Freiheit entlassen. Auf dieser riesigen Fläche werden Wanderer ihnen praktisch nicht begegnen. Aus diesem Grund wurde eine zweite, kleinere Gruppe in einem 20 ha Areal ausgesetzt: Die "Wisent-Wildnis am Rothaarsteig". Diese "Wisent-Wildnis" ist weder Zoo noch Gehege, sondern ein uriges und naturbelassenes Areal. Es bietet den größten Landsäugetieren Europas ein ursprungnahes Biotop und ist zugleich Erlebnisraum für Tier- und Naturfreunde.