SliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImageSliderImage
 

Für Abenteuerlustige

Atta-Höhle (43 km)

Atta-Höhle, Copyright: Atta-Höhle Attendorn
Die Atta-Höhle in Attendorn gilt als die größte und schönste Tropfsteinhöhle Deutschlands und lockt mit ihren Stalaktiten, Stalagmiten und Stalagmaten jährlich bis zu 350.000 Besucher an.

Balver-Höhle (54 km)

Die spektakuläre Höhle in Balve ist die größte offene Kulturhöhle in Europa mit einem 11 Meter hohen und 18 Meter breiten Eingangsportal. In der riesigen Halle mit fast 90 Metern Tiefe, die sich nach 54 Metern in zwei Arme aufteilt, können über 2000 Menschen feiern oder bei Konzerten die einzigartige Akustik erleben. Bei Ausgrabungen sind Skelette von heimischen Tiere, wie z. B. Mammut und Höhlenbär und ca. 40.000 Artefakte gefunden worden.

Bilsteinhöhle (48 km)

Die Bilsteinhöhle ist ein großes Höhlensystem im Naturpark Arnsberger Wald, wenige Kilometer südwestlich von Warstein. Die Höhle ist ganz jährlich geöffnet und hat eine Gesamtlänge von rund 1700 Metern.

Bei Ausgrabungen wurden sowohl vorgeschichtliche als auch paläontologische Funde gemacht. Knochenfunde zeugen von Höhlenbären, Höhlenlöwen, sowie Rentieren, aber auch ein Kupferdolch, ein Zylinderhalsgefäß und weitere Funde aus der vorrömischen Eisenzeit zeigen eindrucksvoll die verschiedenen menschlichen Besiedlungsphasen.

Kilianstollen (69 km)

Bei diesem Bergwerk in Marsberg handelt es sich um ein stillgelegtes Kupferbergwerk. Erstmalig beurkundet wurde der Bergbau des Eresberges im Jahre 1150, aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts wurde durch den Einsatz von Technik der Abbau von Kupfererz wirtschaftlich. Über 700 Menschen arbeiteten seinerzeit in den Grubenfeldern dieser heutigen Sehenswürdigkeit.

1945 wurde der Betrieb eingestellt. Seit 1984 erinnert das Besucherbergwerk an die verschiedenen Perioden. Von April bis Oktober finden regelmäßig große (2-3 Stunden) und kleine (ca. eine Stunde) Führungen statt. Da unter Tage die Temperatur ganzjährig konstant nur 10 Grad beträgt, wird warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen. Die Führungen geben einen umfangreichen Überblick über Geologie, Kupfererzbergbau und das frühere Geschehen unter Tage, sowie die damaligen Arbeitsbedingungen der Bergleute.



INFORMATION
 &  BUCHUNG
Image Image
Wir freuen uns auf Ihren Anruf  
            Tel.:  +49 (0) 29 75 375  


Image
ENJOY
HOLIDAY
Image ENJOY
FOOD

Image ENJOY
WELLNESS



Das besondere Hotel für Ihren Urlaub
im Sauerland
Feine Cross-Over-Küche mit vielen
Spezialitäten
Rundum wohlfühlen und verwöhnen lassen
im Wellness-Refugium
Jetzt entdecken →
Jetzt entdecken →
Jetzt entdecken →

© 2014 - 2017 by Hotel Schieferhof